Science meets Fiction zum Vierten!

Auch 2021 setzt das Festival in zahlreichen Veranstaltungen fiktionale Zukunftsentwürfe und wissenschaftliche Erkenntnisse in Beziehung zueinander. Vom 27. September bis 10. Oktober sind Sie eingeladen, mit uns nach dem Wechselspiel zwischen technologischen Entwicklungen, gesellschaftlichen Transformationsprozessen und deren Verarbeitung in künstlerischen Beiträgen zu fragen. Wo übertrifft die Gegenwart bei genauem Hinsehen die Zukunftsvisionen der Vergangenheit? Was sind aus heutiger Perspektive wahrscheinliche, was wären wünschenswerte Entwicklungen? Was wird auf absehbare Zeit Fiktion bleiben? Um diesen Fragen nachzugehen, bieten wir Kinofilme, Ausstellungen sowie gesellschaftskritische und technologiebezogene Vorträge.

Mehr Infos folgend bald!

Die Partner

Jedes Jahr findet das Festival im Auftrag der Wissensstadt Salzburg statt und wird durch die Unterstützung verschiedener Institutionen getragen. Beteiligt waren etwa 2020: Arbeiterkammer Salzburg, Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO, Künstlerkollektiv gold extra, Literaturhaus Salzburg, Haus der Natur Salzburg, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Rupertus Buchhandlung und Stadtbibliothek Salzburg. Auch dabei – und zugleich für Konzeption und Organisation verantwortlich  sind: Forschungsgruppe Innovation und Gesellschaft der FH Salzburg und Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen.
Für eine Gewinnspielkooperation bedanken wir uns außerdem bei Virtual Escape Room Salzburg.

Wissensstadt Salzburg Logo    FH-Salzburg-Logo     Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen Salzburg Logo

Literaturhaus Salzburg Logo        Stadtbibliothek_4c     Das Kino Salzburg Logo    Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Arbeiterkammer Salzburg   Virtual-Escape-Room Rupertus Buchhandlung Salzburg

Haus der Natur Salzburg        Künstlerkollektiv gold extra Logo